Aktivitäten

   

Dieser naturbelassene Strand aus feinem Sand und kleinen Kieselsteinen fällt seicht ins Meer, wunderbar zum Sonnen, Schwimmen und insbesondere auch zum Schnorcheln.

Mythos des Feuerberges von Chimära:
Die alten Griechen haben den Mythos weitergegeben:

Der König Ephyra von Glaukos, einer der Söhne des Königs, Hipponoes, tötete bei der Jagd seinen Bruder Belleros. Hipponoes bekam daraufhin den Namen Bellaphontes. Aus Angst flüchtete er zu König Argos. Da er diesen hilflosen jungen Mann nicht töten wollte, schickte er ihn zum lykischen König.

Der lykische König tötete diesen hilflosen jungen Mann auch nicht. Er schickte ihn zum Berg Olympos, wo den dreiköpfigen Drachen, der dort sein Unwesen trieb, töten sollte.  Jedoch entkam bisher kein Mensch diesem feuerspeienden Ungetüm bestehend aus einen Löwen- und einem Ziegenkopf gepaart mit einer Schlange. Bellaphontes ritt auf Pegasus, seinem fliegendem Pferd, zum Olympos, um den Drachen zu töten. Bei jedem Angriff des Drachens konnte er sich mithilfe seines Pferdes in die Lüfte retten. Doch einmal konnte er den Drachen tötlich verletzen, so sehr, dass der Drache sieben Schichten unter die Erde ging. Was übrig gebleiben ist, ist das ewige Feuer.
Diese aus Anatolien stammende Geschichte hat Homer aufgeschrieben und seitdem kommt dieses Feuer aus der siebten Erdschicht.

Bellaphontes Sieg wurde überall in Olympos gefeiert und ihm zu Ehren wurde olympische Wettbewerbe ausgerufen. Die Fackel für diese Wettbewerbe wurde an diesem Feuer entzündet und zum Olympos gebracht. Damit entstanden in Anatolien verschiedene Sportarten. Die olympische Flamme durch dieses ewige Feuer entzündet, heute hat sie Symbolcharakter für das olympische Feuer.

Dieser Ort ist zu Fuß zu erreichen und so wunderbar gelegen, dass es sich sehr gut als Fotokulisse eignet.

Der lykische Wanderweg bietet faszinierende Landschaften uns Ausblicke.

Der Tahtaleberg/Olympos bietet eine Seilbahn zum höchsten Aussichtspunkt.

Ein weiterer interessanter Ausflugsort ist die Kirche des Heiligen Nikolaus im 100km entfernten Demre und die versunkene Stadt Apollonia.